Wenn Huboo derzeit keine Integration mit dem von Ihnen genutzten Vertriebskanal bietet oder wenn Sie nur schnell einfache Listings in Huboo erstellen möchten, können Sie Listings manuell über das Dashboard erstellen.

 

Erstellen eines Huboo-Listings über das Dashboard

 

Melden Sie sich in Ihrem Huboo-Konto an, klicken Sie auf den Menüpunkt Listings und klicken Sie im Dropdown-Menü auf Listings außerhalb von Huboo“ (Listings Not With Huboo):

 

 

Oben rechts auf der Seite Listings außerhalb von Huboo (Listings Not With Huboo) finden Sie die Schaltfläche „Produkt manuell hinzufügen“ (Add Product Manually):

 

 

Es erscheint das folgende Formular, in dem jedes Feld deutlich gekennzeichnet ist und der Zweck des Feldes erklärt wird:

 

 

Anmerkung:

  • Titel (Title) und Kennungen (Identifier) sind Pflichtfelder. 
  • SKUs sind optional, werden aber empfohlen. 
  • Wenn Sie keinen Selbstkostenpreis angeben, können wir Ihnen keinen genauen Überblick über den Bestandswert Ihrer bei Huboo gelagerten Waren geben.

 

Füllen Sie die Felder mit den entsprechenden Produktinformationen aus:

 

Unterhalb dieser Felder haben Sie die Möglichkeit, ein Bild für das Listing hochzuladen. 

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Datei auswählen“ (Choose file) und wählen Sie eine .jpg-Datei mit weniger als XX MB zum Hochladen aus. 

(Wenn Sie diesen Schritt nicht sofort ausführen möchten, können Sie jederzeit zum Listing zurückkehren und später ein Bild hinzufügen)

 

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche Absenden“ (Submit).

 

Anschließend sollte ein Popup-Fenster erscheinen, das bestätigt, dass Ihr Listing hinzugefügt wurde.

 

 

Welche Daten kann ich beim Erstellen von Listings über das Dashboard nicht hinzufügen?

 

Wenn Sie Listings manuell hinzufügen, können Sie nur die wichtigsten Produktinformationen hinzufügen, die das Formular verlangt. Daher können Sie keine spezifischen Daten wie eBay-Artikelnummern oder Produkt-IDs hinzufügen, die für Ihren Verkaufskanal spezifisch sind.

 

 

Wann sollte ich manuelle Listings erstellen?

  • Wenn Sie Ihre Artikel ausschließlich auf einem Kanal verkaufen, der sich nicht in Huboo integrieren lässt.
  • Wenn Sie den Lagerbestand für Artikel verwalten müssen, die nicht einzeln zum Verkauf in Ihrem/Ihren Vertriebskanal/Vertriebskanälen aufgeführt sind.
  • Wenn Sie für einen Artikel, den Sie bereits hinzugefügt haben, ein zweites Listing erstellen möchten (um den Bestand separat zu lagern), verwenden Sie bitte den Menüpunkt „Listings außerhalb von Huboo“ (Listings Not With Huboo) im Dashboard.
  • Wenn Sie schnell einfache Listings erstellen müssen.

 

Wann sollte ich keine manuellen Listings über das Dashboard erstellen?

  • Wenn Sie Bestellungen abgleichen/Ihre Lagerbestände auf Kanälen wie eBay/Amazon synchronisieren möchten, indem Sie die Artikelnummer oder ASIN anstelle Ihrer SKU verwenden.
  • Wenn Sie Ihren Produkten keine SKUs zugewiesen haben. Wenn Sie manuelle Listings vornehmen müssen, aber keine SKUs haben, finden Sie in unserem Leitfaden für SKUs und Kennungen (Guide on SKUs and Identifiers) Hilfe bei der Erstellung eines SKU-Systems.
  • Wenn Sie eine große Anzahl von Listings manuell erstellen müssen – für dieses Szenario empfehlen wir, Listings mithilfe einer .csv-Datei in Huboo zu importieren.

 

Wenn es wichtig ist, dass Sie bestimmte Details wie eBay-Artikelnummern oder ASIN-Nummern von Amazon oder andere mit Website-Listings verbundene IDs (für integrierte Plattformen) hinzufügen, empfehlen wir das Hinzufügen von Listings über den Menüpunkt Listings außerhalb von Huboo (Listings Not With Huboo) auf dem Dashboard.